E-Commerce

 

Ansprechpersonen für dieses Thema:

Luigi Lo Iacono

 

Eine Neubewertung des E-Commerce wird durch die zunehmende Businessrolle der sozialen Netze erforderlich. So nimmt die Nutzung sozialer Netze als Marketinginstrument und Vertriebskanal stetig zu. War es in der Vergangenheit wichtig eine eigene Internetpräsenz mit Shopfunktionalität zu haben, finden sich heute die E-Commerce-Angebote zunehmend auf den Plattformen der namenhaften Social Network Services (SNS) Betreiber. Hierdurch kommt ein neuer Stakeholder mit eigenen Interessen und Begehrlichkeiten in die Kommunikations-, Geschäfts- und nicht zu Letzt Vertrauensbeziehungen hinzu.

Die damit einhergehenden Auswirkungen sind Gegenstand der Untersuchungen und Arbeiten der Fachgruppe. Um diese Aspekte in ihrer Breite und Tiefe zu diskutieren, plant die Fachgruppe u.a. 2011 einen Workshop im Rahmen des jährlichen Fachgruppentreffens zum Thema „E-Commerce und Soziale Netze“. Für den Workshop ist es angedacht, Experten aus verschiedenen Bereichen zum Thema einzuladen, um die interdisziplinären Sichtweisen zu hören und zu diskutieren. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze. Außerdem wird die Ausgestaltung des Workshops über die ECOM-Mailingliste diskutiert, so dass die Mitglieder die Inhalte mit steuern können.

 

Aktivitäten

Seit 2003 findet jährlich eine internationale Konferenz zu den Themen Trust, Privacy und Security im digitalen Business (TrustBus) statt. Die nächste Konferenz findet vom 29.08.2011 bis zum 02.09.2011 in Toulouse (Frankreich) statt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Ebenfalls seit 2003 findet die VirtualGoods, ein internationaler Workshop zu den Themen Technical, Economic and Legal Aspects von Business Modellen statt. Der nächste Workshop findet vom 28.09.2011 bis zum 30.09.2011 in Barcelona (Spanien) statt. Nähere Informationen finden Sie hier.